2. Bundesliga

Pressestimmen zum 1:2 in Düsseldorf: „Harmloses Schalke verliert völlig verdient“

Foto: imago images

Nach zuvor fünf Spielen ohne Niederlage verlor der FC Schalke 04 ausgerechnet bei der ihrerseits seit fünf Spielen sieglosen Fortuna Düsseldorf. Die Leistung war schwach, Grammozis nannte sie selbst gar „nicht Schalke-like“. Was sagt die Presse zu dem Auftritt, der wichtige Punkte im Aufstiegskampf kostete?

Die WAZ spricht eindeutig von einer „schlechten Leistung“, die zu einem „bitteren Rückschlag“ geführt habe. Andreas Ernst urteilt sogar so: „Schalke zeigte die schlechteste Leistung seit vielen Monaten.“ Was sich schon in der ersten Halbzeit manifestiert habe, denn: „In den ersten 40 Minuten fanden die Schalker überhaupt nicht ins Spiel. Abstiegskandidat Düsseldorf, der zuletzt vier Spiele in Folge verloren hatte, übernahm das Kommando und war in allen Belangen die bessere Mannschaft.“ Im Spiel nach vorne sah er „groteske Fehlpässe“. Während in der ersten Halbzeit wenigstens die Defensivreihe noch Normalform aufwies, war es auch damit in der zweiten Halbzeit vorbei. So schlecht sei Schalke 04 nicht mehr seit dem 1:4 in Regensburg aufgetreten.

Embed from Getty Images

Schalke bei Fortuna viel zu harmlos

Ganz ähnlich beurteilt der Kicker den Spielverlauf. Von Fraisls Vorderleuten sei schon in der ersten Halbzeit nur wenig zu sehen gewesen. Das Schalker Spiel sei schlicht „zu fehlerbehaftet“ gewesen. Nach dem Ausgleich der zuvor in vier Spielen torlosen Fortunen „rollte Angriff um Angriff“ auf das Schalker Tor. S04 präsentierte sich nach dem Rückstand „vor allem defensiv wacklig, offensiv war es weiter zu harmlos“. In der Schlussphase sei die Partie zwar noch einmal offener geworden mit Chancen auf beiden Seiten, doch Düsseldorf „stresste die Schalker immer wieder – am Ende erfolgreich“.

Die Düsseldorfer „Rheinische Post“ klagt, dass bei Fortuna trotz Trainerwechsel zunächst alles beim Alten blieb. Fortuna machte das Spiel, war aber zu ungenau, sodass die Gäste nach ihrem zweiten Angriff überhaupt schon wieder in Führung lagen. Doch Fortuna sei am Drücker geblieben und kam dann auch zu Toren gegen „komplett harmlose Schalker“.

Genauso titelt auch Reviersport, nämlich von der „Harmlos-Pleite in Düsseldorf aus Sicht von S04. Nach einer „schwachen Leistung“ habe der FC Schalke 04 „völlig verdient“ verloren. Schließlich lief Schalke auch in der zweiten Hälfte „wie in Halbzeit eins zumeist hinterher“.

Besser machen können es die Knappen im kommenden Heimspiel am Freitag gegen den SC Paderborn. Und das müssen sie auch, wollen sie weiter im Aufstiegskampf mitmischen.