Schalke News

Schalke testet gegen den 1. FC Köln – Partie live auf Youtube

Dimitrios Grammozis
Foto: imago images

Nach dem 5:0-Kantersieg bei Erzgebirge Aue kommt die Länderspielpause dem FC Schalke 04 vermutlich nur bedingt gelegen. Um die am vergangenen Samstag gezeigte Form bis zur nächsten Aufgabe am 5. Februar zu Hause gegen den SSV Jahn Regensburg zu wahren, wollen die Königsblauen im Rhythmus bleiben und treten deshalb bereits an diesem Donnerstag in einem Testspiel gegen den 1. FC Köln an.

„Wir wollen die kurze Pflichtspielpause nutzen, um uns auf die anstehenden Wochen mit sieben wichtigen Liga-Partien vorzubereiten. Der FC ist ein richtig guter Gegner und Gradmesser für uns“, freut sich Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis auf den Vergleich mit dem aktuellen Tabellenachten der Bundesliga, der sich am letzten Spieltag der vergangenen Saison mit einem 1:0 über S04 erst in die Relegation retten konnte, seitdem unter dem neuen Trainer Steffen Baumgart aber eine bemerkenswert positive Entwicklung genommen hat.

Ko Itakura fehlt

Während mit Dominick Drexler und Simon Terodde zwei Akteure auf ihren alten Arbeitgeber treffen, ist auf Kölner Seite mit Mark Uth ein ehemaliger Schalker dabei. Nicht zum Einsatz kommen wird unterdessen Schalkes Innenverteidiger Ko Itakura, der in die Heimat geflogen ist und mit der japanischen Nationalmannschaft im Rahmen der WM-Qualifikation gegen China und Saudi-Arabien spielt.

Spielbeginn am Donnerstag ist auf dem Trainingsgelände der Geißböcke im Franz-Kremer-Stadion um 13 Uhr. Zuschauer vor Ort sind nicht erlaubt. Allerdings bietet der FC Schalke allen Interessierten die Möglichkeit, den Testspiel auf dem vereinseigenen YouTube-Kanal zu verfolgen.