DFB-Pokal

Im Pokal wieder mit Fährmann und Latza? So wollen sie bei 1860 spielen

Ralf Fährmann
Foto: IMAGO

Schon heute geht es um 18.30 Uhr für die Mannschaft des FC Schalke 04 weiter mit dem nächsten Pflichtspiel. Dafür ist man nach München gereist, wo man im altehrwürdigen Stadion an der Grünwalder Straße gegen Gastgeber TSV 1860 München um den Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals spielt.

Zugelassen sind 15.000 Zuschauer, das Stadion wird wohl ausverkauft sein mit auch einigen Hundert Schalker Fans darunter. Natürlich ist der Zweitligist Schalke auch auswärts gegen den zudem schwach in die Saison gestarteten Drittligisten 1860 München Favorit. Gewonnen ist die Partie damit aber noch lange nicht.

Einige Ausfälle gibt es auf Schalker Seite zu beklagen bzw. zu ersetzen, allerdings mittlerweile deren nur noch zwei. Torhüter Nr. 3 Michael Langer fällt weiterhin aus, dazu ist Salif Sané zwar wieder im Training, steht aber wegen Trainingsrückstands nicht im Kader der heutigen Partie.

Außerdem wird Trainer Dimitrios Grammozis einen Torhüterwechsel vornehmen. Der degradierte Ralf Fährmann darf im Pokal wohl wieder ran, während Martin Fraisl dafür auf die Bank rückt. Dazu feiert wohl Kapitän Danny Latza sein Comeback nach längerer Verletzungspause. Die weitere Aufstellung könnte laut Kicker wie folgt aussehen:

Ralf Fährmann – Timo Becker, Ko Itakura, Marcin Kaminski – Reinhard Ranftl, Florian Flick, Thomas Ouwejan – Rodrigo Zalazar, Danny Latza – Simon Terodde, Marvin Pieringer

Embed from Getty Images

Münchner Löwen haben das Siegen verlernt

Die Gastgeber haben sogar nur einen Ausfall zu ersetzen. Richard Neudecker ist mit Covid-19 in Quarantäne. Das Fachmagazin erwartet die Löwen in ihrem eigenen Stadion mit dieser Aufstellung:

Marco Hiller – Yannick Deichmann, Niklas Lang, Stephan Salger, Phillipp Steinhart – Daniel Wein – Dennis Dressel, Erik Tallig – Merveille Biankadi – Sascha Mölders, Stefan Lex

In der 2. Bundesliga holte 22 Punkte aus 11 Spielen, liegt auf Rang 3. Zudem hat Schalke die letzten vier Spiele in Folge allesamt ohne Gegentor gewonnen.

Die Löwen haben 14 Punkte aus 12 Spielen geholt, belegen damit Rang 16 und somit den ersten Nicht-Abstiegsplatz in der 3. Liga. Dazu haben sie seit sieben (!) Spielen nicht mehr gewonnen. Sie erreichten sechsmal ein 1:1, dazu kommt eine Niederlage.

Das letzte Pflichtspiel gegeneinander fand 2009, ebenfalls im DFB-Pokal und ebenfalls in München statt. Damals siegte Schalke mit 3:0, war aber noch Erstligist und 1860 Zweitligist.

Die Quoten liegen rund 3,80 für einen Heimsieg genauso wie für ein Remis nach 90 Minuten. Für eine Wette auf einen Sieg von Schalke 04 gibt es Quoten um 1,85.