Transfers

Huntelaar lässt Karriere bei Amateurclub in seiner Heimatstadt ausklingen

Klaas Jan Huntelaar
Foto: imago images

HC ’03 heißt der Club in Drempt, der sich über einen äußerst prominenten Neuzugang freuen darf. Aus dieser Stadt stammt Klaas-Jan Huntelaar und dort, wo alles begann, bringt er jetzt seine Karriere als Fußballer auch zu Ende. Gespielt hat er bereits am Sonntag für seinen neuen Club, blieb beim 3:1-Sieg seiner neuen Mannschaft aber torlos.

Wie u.a. t-online berichtet, hat der zigmalige holländische Nationalspieler sich nur wenige Tage nach Bekanntgabe seiner Entscheidung, seine Profikarriere zu beenden, seinem Heimatclub angeschlossen. Wahrscheinlich ohne, das nennenswerte Gelder in Huntelaars Taschen fließen, kann sich der kleine Amateurclub Derartiges doch sicher nicht leisten. Huntelaar wird es auch eher darum gehen, ähnlich wie Arjen Robben mit seinem Engagement bei dessen Heimatclub FC Groningen dem Club aus seiner Jugend noch etwas zurückzugeben. Während der FC Groningen aber immerhin noch in der Eredivisie antritt, ist es beim HC ’03 Drempt tatsächlich unterster Amateurfußball. Wie man auch am Gegner sieht, den die Drempter am Sonntag vor der Brust hatte. Es war die zehnte (!) Mannschaft von Concordia Wehl, die man mit 3:1 bezwang, ohne dass Huntelaar selbst einen Treffer beisteuern konnte. Bei Drempt war es ebenfalls keineswegs die erste Mannschaft, für die Huntelaar zum Einsatz kam, sondern lediglich die sechste.

Embed from Getty Images

Der „Hunter“ jagt jetzt für den HC ’03 Drempt

Der Clubvorsitzende und Mitspieler in der sechsten Mannschaft erläuterte Huntelaars Vorgehensweise: „In der letzten Zeit war er mit Absicht nicht in der Öffentlichkeit und hat sich still vom Profifußball verabschiedet. Er will jetzt einfach nur locker Fußball spielen. Es ist eine supergesellige Mannschaft mit einer guten dritten Halbzeit.“

Damit kommt nach einer bewegten Karriere mit vielen Stationen eine weitere hinzu. Die längste Zeit hatte der „Hunter“ bekanntlich beim FC Schalke 04 verbracht, wo er von 2010 bis 2017 und noch einmal das erste Halbjahr dieses Jahres 2021 tätig war. Hier seine komplette Karriere in der Übersicht:

Jugend
1988 – 1994 VV Hummelo en Keppel
1994 – 2000 De Graafschap
2000 – 2002 PSV Eindhoven
Herren
2002 – 2004 PSV Eindhoven
2003 De Graafschap (Leihe)
2003 – 2004 AGOVV Appeldoorn (Leihe)
2004 – 2005 SC Heerenveen
2006 – 2008 Ajax Amsterdam
2009 Real Madrid
2009 – 2010 AC Mailand
2010 – 2017 FC Schalke 04
2017 – 2021 Ajax Amsterdam
2021 FC Schalke 04
2021 – ? HC ’03 Drempt