DFB-PokalSchalke News

DFB-Pokal: Traditionsduell in Runde zwei – Schalke gastiert beim TSV 1860 München

Dimitrios Grammozis
Foto: imago images

Dank des 3:1-Sieges am Samstagabend herrscht beim FC Schalke 04 zu Beginn der ersten Länderspielpause der neuen Saison eine Mischung aus Erleichterung und Zuversicht. Wenn es am 12. September mit dem Auswärtsspiel beim formstarken SC Paderborn weitergeht, hofft man im Lager der Königsblauen, nach zwei weiteren Trainingswochen in der Entwicklung wieder einen Schritt vorangekommen zu sein.

Neben Can Bozdogan, der inklusive Kaufoption an Besiktas Istanbul verliehen wurde, und Amine Harit, dessen Ausleihe zu Olympique Marseille nur noch Formsache ist, soll dann auch Ozan Kabak den Verein verlassen und nach Möglichkeit eine Ablöse im zweistelligen Millionenbereich eingebracht haben.

Im Achtelfinale winkt mehr als eine halbe Million Euro

Zusätzliche Einnahmen winken S04 unterdessen im DFB-Pokal. Nachdem in Runde eins die Hürde FC Villingen 08 (4:1) weitgehend problemlos übersprungen worden ist, kommt es Ende Oktober zu einem Traditionsduell. Die Auslosung am Sonntagabend ergab für Schalke ein Auswärtsspiel beim TSV 1860 München, der in der 3. Liga erneut vorne mitmischt und die Rückkehr in Liga zwei anpeilt. Ob am Dienstag, 26. Oktober, oder tags darauf am 27. Oktober gespielt wird, ist noch offen. Ausgetragen wird die Begegnung aber sicher im altehrwürdigen Stadion an der Grünwalder Straße.

Alleine die Teilnahme an der zweiten Runde bringt jedem Verein 257.514 Euro für die TV- und Vermarktungsrechte. Mit jeder weiteren Runde wird der Pokal dann noch attraktiver. Siegt Schalke bei den Münchner Löwen, würde das Achtelfinale schon zusätzliche 515.028 Euro in die Kasse spülen – zuzüglich der Zuschauereinnahmen, die auf Heim- und Gastmannschaft verteilt werden.