KnappenschmiedeTransfers

Talent Pavlividis wechselt zu Jong AZ nach Alkmaar

Schalke 04
Foto: imago images

Der immer noch erst 18-jährige Vasilios Pavlidis feierte in der abgelaufenen Saison sein Bundesligadebüt in den Farben des FC Schalke 04. Doch zu weiteren Einsätzen für Königsblau wird es nicht mehr kommen. Der Abwehrspieler wechselt nach Holland, genauer in die II. Mannschaft „Jong AZ“ vom Club in Alkmaar und das ablösefrei.

Diese Nachricht machten die Holländer heute Mittag publik. Sein Vertrag an der Nordseeküste läuft über zwei Jahre. Auf Schalke kam er zwar zu einem Kurzeinsatz im letzten Saisonspiel beim 1. FC Köln. Ernsthaft weiterhin für die Profimannschaft war er aber wohl nicht eingeplant.

Der Grieche aus Thessaloniki wechselte 2017 in die Knappenschmiede, von der aus er es von der U16 bis in den Profikader des FC Schalke 04 schaffte. Dies aber eben nur in einer Phase der Saison, als Schalkes Abstieg bereits längst festgestanden hatte.

Sicher nicht ganz irrelevant für den Wechsel von Vasilios Pavlidis nach Alkmaar dürfte der Umstand sein, dass auch sein Bruder Vangelis am Freitag seinen Wechsel zum selben Club bekannt gegeben hatte. Er fühle sich „schon jetzt wohl“ in der neuen Stadt, wird Vasilios auf der Webseite von AZ zitiert.

Embed from Getty Images

Nächste Station: Alkmaar

Zudem sei die Art Fußball zu spielen in Holland eine andere als in Deutschland. Bei den Niederländern werde das Spiel mehr aus der Abwehr heraus aufgebaut, ließ er verlauten.

Für den FC Schalke 04 dürfte dieser Wechsel verschmerzbar sein, auch wenn man natürlich immer darauf hofft, Spieler aus der Knappenschmiede für die eigene erste Mannschaft entwickeln zu können. Vor Pavlidis liegt noch ein gutes Stück Entwicklung, ansonsten würde er ja nicht zu „Jong AZ“ wechseln, sondern dort direkt in das erste Team, das in der Eredivisie spielt.