Schalke News

Danny Latza neuer Kapitän – Viel Erfahrung im Mannschaftsrat

Danny Latza
Foto: imago images

Zwei Wochen vor dem Start in die neue Saison mit dem Kracher gegen den Hamburger SV hat der FC Schalke 04 einen neuen Kapitän. Wie die Königsblauen am heutigen Freitag offiziell mitteilten, fiel die Wahl von Trainer Dimitrios Grammozis dabei auf Danny Latza.

„Danny bringt alles mit, was ich mir von einem Kapitän erwarte. Er überzeugt in Trainingseinheiten und Spielen mit guten Leistungen, geht auf und neben dem Platz mit seiner Einstellung und Haltung voran und übernimmt Verantwortung für die Gruppe“, erklärte Grammozis seine Entscheidung für den Neuzugang vom 1. FSV Mainz 05, der seinen Platz im zentralen Mittelfeld sicher haben dürfte.

Pálsson ist Latzas erster Stellvertreter

Dass der auf Schalke ausgebildete und nun nach zehn Jahren beim SV Darmstadt 98, beim VfL Bochum und zuletzt in Mainz nach Gelsenkirchen zurückgekehrte Latza eine besondere Beziehung zum Verein hat, dürfte bei der Entscheidung Grammozis ebenfalls eine Rolle gespielt haben. Latza hat als Kapitän natürlich auch einen Platz im Mannschaftsrat, der von Victor Pálsson, Simon Terodde, Ralf Fährmann und Malick Thiaw komplettiert wird. Dieses Quartett fungiert in dieser Reihenfolge auch als Stellvertreter Latzas, womit das Team von jeder Menge Erfahrung angeführt wird.

Thiaw vertritt derweil die vielen jungen Spieler im Kader und erhielt auf diese Weise ein weiteres Signal, auch in den sportlichen Plänen eine wichtige Rolle einzunehmen.