Schalke News

Bestätigt: Adidas ab 2022 wieder Ausrüster des FC Schalke 04

Schalke 04
Foto: imago images

Kurz vor dem Trainingsauftakt zur neuen Saison wartet der FC Schalke 04 mit einer positiven Nachricht auf, die freilich erst in einem Jahr wirklich aktuell wird. Denn wie die Königsblauen auf ihrer Webseite mitteilten und damit bereits zuvor veröffentlichte Informationen der „Bild“ bestätigten, fungiert Adidas ab der Saison 2022/23 wieder als Ausrüster.

In Kooperation mit dem Teamsportspezialisten 11teamsports, der letztlich auch Vertragspartner ist, stellt Adidas ab übernächster Saison wieder die Ausrüstung der Knappen, die in der nun bevorstehenden Spielzeit aber noch von Umbro ausgestattet werden.

Mindestens 1,5 Millionen Euro pro Saison

Bereits von 1963 bis 2018 spielte Schalke in Adidas-Trikots, ehe eine weitere Vertragsverlängerung vornehmlich aufgrund unterschiedlicher finanzieller Vorstellungen nicht zustande kam. Nun aber kommt es zur Rückkehr des Herzogenauracher Sportartikelhersteller, sehr zur Freude von Alexander Jobst: „Geschichte kann man zwar nicht wiederholen, aber umso mehr freue ich mich für alle Schalker, dass wir gemeinsam mit adidas und 11teamsports ein neues Kapitel für eine erfolgreiche Zukunft des FC Schalke 04 gestalten können. Welcome back, adidas“, wird der Vorstand Marketing, Vertrieb und Organisation auf der vereinseigenen Webseite zitiert.

Der für fünf Jahre und sowohl für die erste als auch die 2. Bundesliga geschlossene Vertrag bringt Schalke als Zweitligist laut „Bild“ 1,5 Millionen Euro pro Saison ein. In der Bundesliga würde sich der Ertrag auf 2,2 Millionen Euro pro Spielzeit erhöhen.