Schalke News

Schalke bestätigt Mega-Umbruch im Sommer: Zehn Spieler verlassen den Klub

Schalke 04
Foto: imago images

In den vergangenen Wochen gab es bereits zahlreiche Gerüchte über die zukünftige Kadergestaltung beim FC Schalke 04. Der Klub hat nun bestätigt, dass es im Sommer zu einem großen Umbruch kommen wird.

Bedingt durch Abstieg in die 2. Bundesliga können sich die Knappen ihren teuren und zugleich aufgeblähten Kader nicht mehr leisten. Am Donnerstag verkündete Schalke, dass zum Ende der Saison zehn Spieler den Verein verlassen werden.

Demnach werden die Verträge von Steven Skrzybski, Alessandro Schöpf, Shkodran Mustafi und Nabil Bentaleb nicht verlängert. Darüber hinaus kehren die Leihspieler William (VfL Wolfsburg), Gonçalo Paciência, Frederik Rönnow (beide Eintracht Frankfurt) und Kilian Ludewig (RB Salzburg) alle samt zu ihren Klubs zurück.

Neben den Profis wird es auch drei Abgänge im Betreuerstab geben: Quirin Löppert, Wiebke-Maria Schlusemann und Dennis Schmitz verlassen den Verein auf eigenen Wunsch. Somit trennen sich die Königsblauen von insgesamt 13 Teammitgliedern kommenden Sommer.