Schalke News

Schubert kündigt Schalke-Rückkehr an: „Natürlich will ich zurück“

Markus Schubert
Foto: imago images

Markus Schubert möchte kommende Saison erneut für den FC Schalke 04 spielen. Der 22-jährige Torhüter hat sich deutlich zu den Knappen bekannt und sieht seine sportliche Zukunft auf Schalke, auch im Falle eines Abstiegs.

Schubert wechselte vergangenen Sommer auf Leihbasis zum Ligakonkurrenten Eintracht Frankfurt, spielt bei den Hessen hinter Stammkraft Kevin Trapp jedoch überhaupt keine Rolle und hat bisher noch kein einziges Bundesliga-Spiel für die SGE absolviert. Im Gespräch mit der „BILD Zeitung“ machte der Nachwuchstorhüter nun deutlich, dass er am Ende der Saison zum FC Schalke 04 zurückkehren möchte.

„Ich habe den Anspruch als Nummer 1 im Tor zu stehen“

Der 22-jährige äußerte sich wie folgt zu seiner Zukunft: „Natürlich will ich zurück. Die Leihe nach Frankfurt läuft zum Saisonende aus und es war immer geplant, dass ich nach der Saison wieder zurückkehren werde. Ich identifiziere mich zu einhundert Prozent mit der Mentalität der Fans. Ich möchte gerne ein Teil davon sein und dazu beitragen, dass die Leidenschaft rund um den Verein in der neuen Saison wieder neu entfacht wird und der sportliche Erfolg zurückkehrt.“

Der Kontakt zu den Knappen ist nie abgebrochen: „Ich bin mit einigen Spielern in sehr engem Austausch. Auch mit Torwarttrainer Simon Henzler, den ich sehr schätze, bin ich ständig in Kontakt.“

Laut Schubert ist er auch bereit in der 2. Liga zu spielen: „Natürlich habe ich Ambitionen und Ziele. In erster Linie sind für mich in der nächsten Saison die sportliche Perspektive und ein gewisses Vertrauen wichtig.“

Zudem macht der ehemalige U21-Nationalspieler, dass er das klare Ziel hat die (neue) Nummer 1 auf Schalke zu werden: „Ich habe den Anspruch als Nummer 1 im Tor zu stehen. Meine Motivation, mit dem Verein erfolgreich zu sein, ist wahnsinnig groß.“