Schalke News

Bericht: Union-Boss Ruhnert ist neuer Favorit für die Schneider-Nachfolge auf Schalke

Oliver Ruhnert
Foto: imago images

Die Suche nach einem neuen Sportvorstand beim FC Schalke 04 entwickelt sich immer mehr zu einer Mission Impossible. Die Knappen wurden in den vergangenen Wochen mit zahlreichen Namen in Verbindung gebracht, fingen sich aber eine Absage nach der anderen. Aktuellen Medienberichten zufolge ist Union-Boss Oliver Ruhnert der neue Top-Favorit für die Nachfolge von Jochen Schneider.

Ralf Rangnick, Markus Krösche oder Rouven Schröder, die Liste an potenziellen Kandidaten für den Posten des Sportvorstands beim FC Schalke 04 war lang. Mit allen drei gab es zuletzt Gespräche, alle drei sagten am Ende jedoch ab. Aktuellen Medienberichten zufolge richten sich die Blicke der S04-Verantwortlichen nun auf einen alten Bekannten.

Oliver Ruhnert schließt Schalke-Rückkehr nicht aus

Wie die „Sport BILD“ berichtet, hoffen die Schalker mittlerweile auf eine Rückkehr von Oliver Ruhnert. Der 43-jährige stand bereits zwischen 2014 bis 2017 als Leiter der Knappenschmiede bei Schalke unter Vertrag. Nach einem Zwist mit dem damaligen Manager Christian Heidel wechselte Ruhnert zu Union Berlin und hat sich dort in den vergangenen vier Jahren vom Chefscout zum Geschäftsführer Sport entwickelt. Mit den Eisernen hat Ruhnert nicht nur den Aufstieg in die Bundesliga geschafft, sondern mischt in dieser Saison das deutsche Oberhaus gewaltig auf und schnupper am internationalen Geschäft.

Ruhnert selbst hat vor kurzem eine Rückkehr zu Schalke nicht ausgeschlossen und betont, dass im Fußball nie etwas ausschließen sollte. Laut der „Sport BILD“ ist auch ein Verbleib von Interimsboss Peter Knäbel nicht ausgeschlossen.