Schalke News

Riether dementiert Spieler-Revolte: „Das gab es nicht!“

Sascha Riether
Foto: imago images

Auf Schalke geht es mal wieder drunter und drüber. Aktuellen Medienberichten zufolge gab es eine Spieler-Revolte gegen Christian Groß. Teammanager Sascha Riether dementierte diese Meldungen.

Riether äußerte sich vor dem Bundesliga-Spiel gegen Stuttgart wie folgt zu den aktuellen Spekulationen auf Schalke: „Es gab keine Revolte der Spieler!“. Der Teammanager bestätigte aber, dass es nach der Derbyniederlage gegen Dortmund vergangene Woche „Redebedarf bei den Spielern gab“. Über den konkreten Inhalt wollte er sich jedoch nicht äußern.

Der Pay-TV-Sender „Sky“ berichtete am Freitagabend, dass mehrere Führungsspieler der Knappen eine Ablösung des Trainers Christian Gross fordern. Unter dem Schweizer, der seit Dezember 2020 auf der Trainerbank von S04 sitzt, gab es bisher nur einen Sieg aus neun Spielen.