Schalke News

Nach der Derby-Pleite: Schalke-Fans wollten Stadion stürmen!

Schalke Fans
Foto: imago images

Der Abwärtstrend beim FC Schalke 04 hält weiter an. Die Knappen mussten sich am Samstagabend deutlich mit 0:4 im Revierderby gegen Borussia Dortmund geschlagen geben. Als wäre dies nicht schlimm genug, sorgten einige Schalke-Anhänger nach dem Spiel für weitere Negativ-Schlagzeilen bei den Königsblauen.

Die Stimmung auf Schalke ist angespannt und das nicht erst seit der heutigen Derbypleite gegen den BVB. Die 0:4-Niederlage gegen Borussia Dortmund hat Fass jedoch scheinbar zum Überlaufen gebracht. Knapp eine halbe Stunde nach Abpfiff des Spiels in der Veltins Arena, wollte eine Gruppe von S04-Fans die Schalker Spieler zur Rede stellen und sorgen für unschöne Szenen rund um das Stadion.

Wie „SPORT1“ berichtet haben mehrere Anhänger gegen 21 Uhr versucht das Tor West am Haupteingang der Arena zu stürmen. Die aufgebrachte Fangruppe blieb am Ende aber erfolglos. Wie brenzlig die Situation jedoch war zeigt allein die Tatsache, dass die Polizei mit einem großen Aufgebot vor Ort war. Nach Informationen der „Funke Mediengruppe“ kamen sogar Schlagstöcke zum Einsatz.

Nach dem gescheiterten Stadion-Sturm zogen die Fans in Richtung Team-Hotel weiter, um einen weiteren Versuch zu starten die Spieler zu erwischen. Der Polizei gelang es jedoch die angespannte Lage unter Kontrolle zu bringen. Gegen 22 Uhr hatten die meisten Anhänger wieder das Stadionumfeld verlassen.