Schalke News

Christian Gross fordert mehr Konsequenz – Lob für Nabil Bentaleb

Christian Gross
Foto: imago images

Den erhofften Befreiungsschlag nach sechs sieglosen Partien, von denen fünf verloren wurden, hat der FC Schalke 04 auch am Samstagabend nicht geschafft, beim 1. FC Union Berlin (0:0) aber immerhin einen Punkt mitgenommen. Weil am Nachmittag auch der 1. FSV Mainz 05 (2:2 bei Bayer Leverkusen) und Hertha BSC (1:1 beim VfB Stuttgart) mehr oder weniger überraschende Unentschieden verbuchen konnten, bringt der eine Zähler die Königsblauen indes nicht wirklich voran.

Dementsprechend zeigte sich Trainer Christian Gross auf der vereinseigenen Seite zwar mit der an den Tag gelegten Leidenschaft zufrieden, forderte aber zugleich im Spiel nach vorne noch mehr Konsequenz: „Wir brauchen natürlich Punkte. Einer ist einer, aber in Zukunft brauchen wir das ganze Paket. Wir müssen es deshalb schaffen, in den nächsten Spielen in den letzten 20 bis 25 Metern vor dem gegnerischen Tor druckvoller, entschlossener zu agieren als heute. Und wir müssen noch geschlossener nach vorne angreifen.“

Bentaleb hinterlässt einen ordentlichen Eindruck

Positiv bewertete Gross unterdessen den Wiedereinstand von Nabil Bentaleb, der nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining vergangene Woche sogar direkt in der Startelf stand und 64 Minuten lang zusammen mit Suat Serdar und dem defensiveren Benjamin Stambouli im zentralen Mittelfeld agiert. „Nabil Bentaleb hat es ordentlich gemacht. Die Mannschaft hat ihn gut wieder aufgenommen. Man hat aber gemerkt, dass ihm noch etwas Matchfitness fehlt“, sieht der Schweizer Fußball-Lehrer beim Algerier zwar noch Luft nach oben, allerdings auch einen wichtigen Faktor für die kommenden Aufgaben: „Ich glaube, dass Nabil in den kommenden Wochen für uns noch sehr wichtig sein kann.“

Am nächsten Samstag im Revierderby gegen Borussia Dortmund dürfte Bentaleb erneut beginnen, wenn Schalke versuchen wird, einen diesmal nicht nur prestigeträchtigen, sondern für die Tabelle enorm wichtigen Dreier zu landen.