Schalke News

Hoppe-Vertragsverlängerung? Gross: „Er bekennt sich 100 Prozent zu Schalke“

Matthew Hoppe
Foto: imago images

Auch wenn es wenige Lichtblicke in der laufenden Saison beim FC Schalke 04 gibt, gehört US-Youngster Matthew Hoppe definitiv dazu. Der 19-jährige Stürmer hat zuletzt fünf Tore in drei Bundesliga-Spiel erzielt. Laut Schalke-Coach Christian Gross arbeiten die Knappen mit Hochdruck an einer Vertragsverlängerung mit dem Nachwuchstalent.

Hoppe ist zweifelsfrei der größte Shootingstar beim FC Schalke 04 in dieser Saison. Niemand hätte ernsthaft damit gerechnet, dass ausgerechnet ein Teenager im Abstiegskampf groß aufspielt. Mit seinem Dreierpack gegen Hoffenheim führte Hoppe die Knappen vor kurzem zum ersten Sieg in der laufenden Spielzeit. Auch gegen Frankfurt und Köln traf der US-Amerikaner.

Der Youngster ist vertraglich nur noch bis zum Ende der Saison an die Königsblauen gebunden. Tortz der schweren Ausgangslage möchte die Schalke den Vertrag mit dem vielversprechenden Talent vorzeitig verlängern.

„Die Vereinsleitung tut alles dafür, dass er Schalke länger erhalten bleibt“

S04-Coach Christian Gross äußerte sich am Freitag wie folgt zu Hoppe und dessen Zukunft auf Schalke: „Es ist toll, wie sich Matthew einsetzt. Er bekennt sich 100 Prozent zu Schalke. Wir geben uns alle Mühe, dass der Junge weiterkommt und er wird weiterkommen. Die Vereinsleitung tut alles dafür, dass er Schalke auch länger erhalten bleibt“.

Auch die Verpflichtung von Klaas-Jan Huntelaar sieht Gross eher als Chance und nicht als ein Risiko für Hoppe: „Er würde es verstehen, wenn Klaas-Jan auch mal den Vorzug vor ihm erhält. Er kann enorm von Klaas-Jan profitieren. Er ist ein Spieler, der immer weiterkommen will“.

Klar ist: Schalke ist sicherlich der erste Ansprechpartner für Hoppe. Mit seinen starken Leistungen hat sich der Stürmer aber sicherlich auch bei anderen Vereinen in den Fokus gespielt. Ob die Knappen das Top-Talent bei einem Abstieg tatsächlich halten können ist mehr als fraglich.