Schalke News

So plant Schalke die Fan-Rückkehr gegen Werder Bremen

Veltins Arena
Foto: imago images

Die Politik hat diese Woche ihr grünes Licht für die Fan-Rückkehr in der Fußball Bundesliga erteilt. Auch der FC Schalke 04 plant nun die Rückkehr der Zuschauer in die Veltins Arena.

Der FC Schalke 04 muss zum Bundesliga-Start auswärts beim FC Bayern ran. Eine Woche später (26.9) bestreiten die Knappen ihr erstes Heimspiel in der neuen Saison gegen Werder Bremen. Nach Informationen der „WAZ“ arbeiten die Schalker-Verantwortlichen mit Hochdruck an der Rückkehr der Fans.

Schalke plant mit 8.000 bis 10.000 Fans gegen Werder

Laut der „WAZ“ plant Schalke mit 8.000 bis 10.000 Fans gegen Werder Bremen. Damit werden die Königsblauen nicht die volle Corona-Kapazität in Anspruch nehmen. Theoretisch könne Schalke knapp 12.500 Zuschauer in die Arena lassen.

Für die Schalker ist das Zuschauer-Comeback ein doppelter Glücksfall. Zum einen herrscht damit wieder Stimmung im Stadion, zum anderen können dadurch wieder Erlöse durch Ticketverkäufe generiert werden.

Marketingvorstand Alexander Jobst äußerte sich wie folgt dazu: „Wir sind der Politik sehr dankbar für das Vertrauen, das sie uns mit dieser Entscheidung entgegenbringt, und werden sehr verantwortungsvoll damit umgehen. Vor allem freuen wir uns für unsere Fans, die seit Monaten einem Stadionbesuch entgegenfiebern“. Laut Jobst ist der Klub auf die Teilzulassung der Fans vorbereitet: „Wir sind auf eine Teilzulassung von Zuschauern vorbereitet und befinden uns mit den lokalen Behörden im Austausch, um die maximal mögliche Sicherheit für alle Beteiligten zu erreichen“.