Schalke News

Wettanbieter: David Wagner Kandidat Nr. 1 für die erste Trainer-Entlassung

David Wagner
Foto: imago images

Buchmacher gelten als ausgemachte Experten im Sportbereich, nicht zuletzt im Fußball. Schließlich hängt ihr Geschäftsmodell davon ab, dass sie jeweils solche Quoten für Ereignisse im Sport anbieten, an denen sie selbst noch genug verdienen, die aber für Wettfreunde lukrativ sind. Dort ist David Wagner zurzeit der Trainer mit der niedrigsten Quote für die erste Trainer-Entlassung in der Bundesliga.

Das dürfte weder David Wagner selbst noch den übrigen Verantwortlichen beim FC Schalke 04 schmecken. Gerade mal um 3,00 pendelt die Quote für eine Wette darauf, dass David Wagner als erster Trainer der kommenden Saison gefeuert werden wird. Das spricht nicht für erwartete Stabilität – und auch nicht für eine Einschätzung, dass Wagner es erfolgreich schaffen wird, sein Team aus dem Leistungs- und Punktetal zu führen.

Wie realistisch es wirklich ist, ob David Wagner als erster Coach gehen muss, hängt zwar noch von vielen anderen Faktoren als der reinen Punkte-Ausbeute von S04 ab. Zum Beispiel, wie sich sein Team generell präsentiert, ob bei einem anderen Team eine große Krise ausbricht und man dort schneller handelt. Und nicht zuletzt auch davon, für wie sinnvoll man es auf Schalke erachtet, von dem wenigen vorhandenen Geld nun auch noch einen neuen Trainer bezahlen zu müssen.

Embed from Getty Images

Wagner und Gisdol heiße Kandidaten

Insofern ist es auch gut möglich, dass man mit einer solchen Wette auf David Wagner als den ersten gefeuerten Trainer falsch liegen wird. Weitere heiße Kandidaten sind Heiko Herrlich beim FC Augsburg, Markus Gisdol beim 1. FC Köln und erstaunlicherweise sogar Peter Bosz bei Bayer Leverkusen. Auf Schalke wurde David Wagner intern zwar schon deutlich angeschossen. Zusätzliches Geld konnte mit Ausnahme der Leihe von Weston McKennie bislang aber nicht generiert werden. Was Wagner etwas sicherer im Trainerstuhl sitzen lässt als man das insbesondere bei Markus Gisdol in Köln annehmen würde. Wie geschmackvoll derartige Wetten über den kommenden Rauswurf eines Arbeitnehmers sind, muss jeder selbst entscheiden. In jedem Fall finden derartige Wetten ein Publikum, sonst hätte man sie bei den Wettanbietern schon längst wieder aus dem Programm genommen. Wen es in dieser Saison als ersten erwischt, wird die nahe Zukunft zeigen. David Wagner muss da keineswegs die zutreffende Antwort lauten, trotz der gegenwärtigen Favoritenrolle bei diesen Wetten.