Schalke News

Testspiel gegen den VfL Bochum als Generalprobe für den Pokal

David Wagner
Foto: imago images

Vier Profis des FC Schalke 04 waren am Donnerstagabend mit ihren Nationalmannschaften zum Auftakt der Nations Leageu gefordert. Die Bilanz des Quartetts allerdings verlief sehr übersichtlich aus. Während Suat Serdar beim 1:1 der deutschen Nationalmannschaft gegen Spanien in der letzten Viertelstunde mitwirken durfte, kam Ahmed Kutuci auf die längste Einsatzzeit.

Der junge Angreifer stand in der Startelf der Türkei, musste bei der 0:1-Niederlage gegen Ungarn aber nach der ersten Halbzeit in der Kabine bleiben. Kollege Ozan Kabak musste die türkische Pleite sogar über die vollen 90 Minuten von der Bank aus verfolgen. Ebenfalls nicht zum Einsatz kam Rabbi Matondo beim 1:0-Erfolg von Wales in Finnland.

Ibisevic vor Premiere

Trotz ausbaufähiger Einsatzzeiten bleibt das Quartett weiter bei den Auswahlmannschaften und wird die Schalker Generalprobe für den DFB-Pokal am Samstag gegen den VfL Bochum verpassen. Im Testspiel gegen den Zweitligisten, das um 15.30 Uhr im Parkstadion angepfiffen wird, muss S04-Coach David Wagner darüber hinaus wohl auch noch auf einige weitere Akteure verzichten. Alessandro Schöpf, Markus Schubert, Michael Langer und Guido Burgstaller sind zwar nicht mehr in Quarantäne, aber wohl ebenso kein Thema für das Bochum-Spiel wie die noch nicht wieder fitten Salif Sane und Omar Mascarell. Und ob der unter der Woche kränkelnde Steven Skrzybski mitwirken kann, ist auch noch unklar.

Dafür dürfte Neuzugang Vedad Ibisevic seine Premiere im königsblauen Trikot feiern. Möglich, dass der Bosnier zusammen mit Mark Uth ein namhaftes Sturmduo bilden wird.