Schalke News

1:0-Sieg gegen Aris Saloniki – Vorzeitige Abreise aus dem Trainingslager

Ahmed Kutucu
Foto: imago images

Der FC Schalke 04 hat sein Trainingslager im österreichischen Längenfeld ebenso erfolgreich wie vorzeitig beendet. Am Freitagnachmittag feierten die Königsblauen im Testspiel gegen Aris Saloniki einen 1:0-Sieg und traten anschließend einen Tag früher als ursprünglich geplant die Heimreise an.

Nach den Niederlagen gegen die Drittligisten SC Verl (4:5) und KFC Uerdingen (1:3) und der coronabedingten Absage der Partie gegen die Würzburger Kickers tankte Schalke zwei Wochen vor der ersten Runde im DFB-Pokal und drei Wochen vor dem Eröffnungsspiel der neuen Bundesliga-Saison beim FC Bayern München ein wenig Selbstvertrauen. Die Leistung der Mannschaft von Trainer David Wagner war zwar ausbaufähig, doch nach den jüngsten Ergebnissen waren die Sieg und auch das Zu-Null wichtig.

Ahmed Kutucu mit dem goldenen Tor

Zu verdanken hatte S04 den Erfolg nicht zuletzt Torhüter Ralf Fährmann, der mehrfach einen Gegentreffer verhinderte und im Duell um die Nummer eins mit Markus Schubert noch mehr Pluspunkte sammeln konnte als ohnehin schon. Nichtsdestotrotz präsentierten sich die Königsblauen in der Rückwärtsbewegung insgesamt schon ordentlich, offenbarten dafür aber im Spiel nach vorne die aus der vergangenen Saison altbekannten Probleme. Immerhin aber gelang ein Treffer, für den der zur Pause eingewechselte Ahmed Kutucu verantwortlich zeichnete. Keine zweite Minuten auf dem Platz versetzte das Schalker Sturmtalent mehrere Gegenspieler und traf dann aus 16 Metern zum einzigen Tor der Partie.

Nach dem Abpfiff trat der Schalker Tross direkt die Heimreise an, die eigentlich erst für Samstag geplant war. Das nächste Testspiel steht nun am Mittwoch gegen Viktoria Köln auf dem Programm. Die Generalprobe für den Ernstfall ist für Samstag, den 5. September, gegen den VfL Bochum geplant.