Schalke News

Schöne Story: So rettet Schalke 04 eine Hochzeit

FC Schalke 04
Foto: PATRIK STOLLARZ/AFP via Getty Images

Ausnahmsweise mal eine Nachricht mit nettem Charakter vom FC Schalke 04. Dieser verzichtet nämlich auf sein eigentlich sonst stets im österreichischen Mittersill stattfindendes Trainingslager. Mit dieser Entscheidung ermöglicht der Club einem Paar dort seine Hochzeit.

Die Terminüberschneidung mit den Buchungen der Hochzeitsgäste hat der Club nicht selbst zu verantworten. Doch er beharrte keineswegs darauf, sein gewohntes Domizil für sein Trainingslager in Anspruch nehmen zu können. Deshalb wird die Hochzeit in Mittersill nun wie geplant mit allen Gästen stattfinden können.

Wie die RP online schreibt, habe die Braut vor Rührung geweint, als sie diese Nachricht erhielt. Somit platzt ihre Hochzeit nicht und der – vermeintliche? – Bund fürs Leben kann am gewünschten Termin eingegangen werden.

Andrea Grauer heißt die Dame und stammt aus Zürich. Ihr kommender Gatte kommt aus München, sodass sich ein Ort in der Mitte der beiden auch für alle Gäste besonders anbot. Jenes Hotel „Schloss Mittersill“, in dem eben in den letzten Jahren auch der Tross des FC Schalke 04 residierte, wenn das Trainingslager zur Saisonvorbereitung in Österreich abgehalten wurde.

Embed from Getty Images

Diesen Sommer kein Trainingslager in Mittersill

Durch diese Ereignisse erhält das Brautpaar nicht nur seinen gewünschten Termin, sondern auch eine Menge mediale Aufmerksamkeit, wie nicht zuletzt dieser Beitrag zum Thema beweist.

Wo das Trainingslager des immer noch ruhmreichen FC Schalke 04 stattdesen stattfinden wird, werde der Club in Kürze bekannt geben. Schließlich macht sich stets eine stattliche Anzahl an Fans auf, um die geliebten Kicker schon im Trainingslager zu begleiten und zu begutachten. Ob dies in den aktuellen Coronazeiten aber überhaupt erwünscht ist, dürfte fraglich sein. Eigentlich wollte man vom 31.07. bis zum 08.08. in Mittersill weilen, nun wird es eine andere Destination werden.