Schalke News

Marcelo Bordon mit scharfer Kritik: „Spieler haben keinen Charakter“

Veltins Arena
Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Beim SC Freiburg hat der FC Schalke 04 am heutigen Samstag die letzte Gelegenheit für die kommenden knapp drei Monate, die Flaute von 15 sieglosen Spielen in Folge zu beenden. Klappt es auch im Breisgau nicht, bliebe S04 die Negativserie bis zum Start der neuen Saison im September erhalten und wäre sicherlich nicht dazu geeignet, Aufbruchstimmung zu verbreiten.

Gute Stimmung kommt unterdessen auch bei Marcelo Bordon nicht auf, wenn es um das Thema Schalke geht. Der frühere Kapitän der Königsblauen, mittlerweile 44 Jahre alt, ließ in einem Interview mit der „Funke Medien Gruppe“ kein gutes Haar an seinen Nachfolger im S04-Trikot.

Bordon sieht diverse Probleme

„Die Spieler haben kein Potenzial und keinen Charakter, um für Schalke zu spielen. Sie verstehen Schalke nicht. Ich sehe Straßenfußballer in Brasilien, die mehr Qualität haben, als die Schalke-Spieler. Es passt gar nichts. Dazu braucht der Verein einen Manager mit einer guten Mentalität. Rudi Assauer war der beste Manager. So jemand kommt nie wieder“, sieht Bordon seinen Ex-Klub in vielen Bereichen nicht gut aufgestellt.

Aus Sicht von Bordon, Mitglied der Ehrenkabine auf Schalke, mangelt es dabei im Verein an einer klaren Linie, was sich auch auf die Mannschaft durchschlägt. „Es fehlt die Identifikation und jeder macht, was er will“, so Bordon, dessen Worte sicherlich nicht ungehört verhallen werden. Ob sich vielleicht schon heute auf dem Platz eine Reaktion zeigt, bleibt freilich abzuwarten.