Transfers

Schalke mit Außenseiterchancen bei Adil Aouchiche?

Adil Aouchiche
Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Beim SC Freiburg will der FC Schalke 04 eine unter dem Strich aufgrund der katastrophalen Rückrunde enttäuschende Saison zumindest noch halbwegs versöhnlich zu Ende bringen und die aktuelle Durststrecke von 15 sieglosen Spielen in Folge noch vor der Sommerpause beenden. Diese verspricht aktuell jede Menge Spannung, natürlich insbesondere die Kaderplanung betreffend.

Die hohen Verbindlichkeiten von knapp 200 Millionen Euro in Kombination mit einem aktuell zu teuren Kader und Einbußen aufgrund der momentan ganz und in der neuen Saison mutmaßlich zumindest teilweise noch fehlenden Zuschauereinnahmen lassen auf dem Transfermarkt indes voraussichtlich keine großen Sprünge zu.

Tendenz geht zum Verbleib in der Ligue 1

Das bedeutet aber im Umkehrschluss natürlich nicht, dass die Schalker Verantwortlichen den Spielermarkt nicht im Blick haben. Laut dem Portal „footmercato.net“ sollen die Königsblauen so zum großen Kreis der Interessenten für Adil Aouchiche zählen. Der 17-Jährige gilt als eines der größten Talente bei Paris St. Germain und kam auch schon bei den Profis zum Einsatz. Dennoch ist ein Wechsel im Sommer mit Vertragsende nicht unwahrscheinlich.

Mit Stade Rennes, dem OSC Lille und AS Saint-Etienne haben einige französische Klubs ihre Fühler nach dem Youngster ausgestreckt. Aus der Bundesliga sollen neben Schalke auch Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und RB Leipzig Interesse bekunden. Allzu groß dürften die königsblauen Chancen bei dieser Konkurrenz nicht sein, zumal Aouchiche dem Vernehmen nach seine Zukunft eher in Frankreich sieht.