Transfers

Nächstes Everton-Talent im Anflug? – Daniel Rose offenbar an der Angel

Veltins Arena
Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Mit der Ausleihe von Jonjoe Kenny ist dem FC Schalke 04 im vergangenen Sommer ein guter Griff gelungen. Zwar läuft es im Moment auch bei der Leihgabe des FC Everton nicht rund, doch hat der 23-Jährige sein Potential schon bewiesen und gezeigt, grundsätzlich zu den besseren Rechtsverteidigern der Liga zu gehören.

Inwieweit eine Weiterverpflichtung des einstigen englischen U21-Nationalspielers möglich ist, bleibt indes abzuwarten. Angesichts des mutmaßlich sehr überschaubaren Transferbudgets wird Schalke zumindest nicht in der Lage sein, eine hohe Ablöse für Kenny zu bezahlen.

Daniel Rose lehnt Everton-Angebot ab

Offenbar befindet sich dafür aber ein anderer Youngster des FC Everton im Anflug auf Gelsenkirchen. Wie die „BBC“ und der „Irish Star“ berichten, soll Schalke vor der Verpflichtung von Torwarttalent Daniel Rose stehen. Der erst 16-Jährige hat den Berichten zufolge ein Vertragsangebot Evertons abgelehnt, um nach Schalke zu wechseln. Der Transfer soll demnach in den nächsten Wochen auch offiziell vermeldet werden. Zu den Transfermodalitäten ist bislang indes nichts bekannt.

Klar dürfte derweil sein, dass Rose eine Investition in die Zukunft darstellt. Der Schlussmann der irischen U17-Nationalmannschaft wird erst im Dezember 17 Jahre alt und darf damit auch in der nächsten Saison noch im Nachwuchs spielen. Gut möglich aber, dass der Youngster parallel dazu regelmäßig mit den Profis trainieren wird.