Schalke News

Nach ersten Corona-Tests: Auf Schalke alle negativ

DFL
Foto: Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images

Anders als beim 1. FC Köln, der gestern publik machte, dass drei seiner getesteten Mitarbeiter das Corona-Virus in sich tragen, verlief die erste Testreihe beim FC Schalke 04. Kein einziger der Getesteten ist positiv. Alle Tests fielen negativ aus. Weitere Test sollen allerdings schon am Montag folgen.

Da die Spieler zwar achtsam sein sollen, aber in den meisten Fällen mit anderen Menschen zusammenleben, die oft berufstätig sind, ist es keineswegs ausgeschlossen, dass die Lage
mit Null Infizierten auch dauerhaft so bleibt. Regelmäßige Tests, die in der Durchführung recht unangenehm sein sollen, sind jetzt für die Spieler und Betreuer beim FC Schalke 04 an der Tagesordnung.

Ziel dieser Maßnahmen ist bekanntlich, dass man die Bundesliga ihre laufende, aber unterbrochene Saison noch mittels Geisterspielen zu Ende bringt. Dabei dürfen Spieler nur auflaufen, wenn sie zuletzt negativ getestet wurden. Zumindest im ersten dieser umfassenden Durchgänge ist dies also beim FC Schalke 04 der Fall.

Embed from Getty Images

Ab jetzt wird dauerhaft getestet

Diese Aktion ist Teil des Hygieneplans, den die DFL entwickelt hat, um für ein Ja der Politik und von den Gesundheitsämtern zu sorgen. Der 6. Mai ist der magische Stichtag. An diesem Termin will die ganz hohe Politik entscheiden, ob sie der Bundesliga ein Ja zur Wiederaufnahme ihres Betriebs gibt. Dass es mindestens bis Ende August keine Sportveranstaltung mit Zuschauern geben wird, steht aber ohnehin bereits fest.

Denkbar wäre dann ein späterer Beginn der folgenden Saison 2020/21, wenn sich die Lage bezüglich des Corona-Virus nicht verschlimmert. Immerhin steht noch die Gefahr einer sogenannten Zweiten Welle im Raum, von der niemand weiß, ob sie und falls ja, wann sie kommt. Beim FC Schalke 04 aber ist vorerst niemand positiv getestet worden, weshalb auch der Trainingsbetrieb mit voller Besetzung weiterläuft.