Schalke News

Todibo-Abgang rückt näher: Barca forciert Transfer nach England

Jean-Clair Todibo
Foto: imago images

Verlässt Jean-Clair Todibo den FC Schalke 04 am Ende der Saison wieder? Auch wenn es zuletzt Meldungen gab, dass die Knappen den 20-jährigen Franzosen über den Sommer hinaus behalten möchten, forciert der FC Barcelona kommenden Sommer scheinbar einen Transfer in die englische Premier League.

Obwohl sich der FC Schalke 04 eine fixe Kaufoption für Jean-Clair Todibo gesichert hat, ist es ein offenes Geheimnis, dass die Königsblauen finanziell nicht in der Lage sind das französische Nachwuchstalent dauerhaft an sich zu binden.

Wie die spanische „Sport“ berichtet, strebt der FC Barcelona einen Verkauf im Sommer an. Demnach könnte es Todibo in die englische Premier League ziehen.

Schnappt sich Everton Todibo im Sommer?

25 Mio. Euro müsste der FC Schalke 04 im Sommer aufbringen, um Jean-Clair Todibo fest zu verpflichten. Viel Geld vor dem Hintergrund, dass man derzeit mehr als 200 Mio. Euro Schulden hat.

Zuletzt machten Gerüchte die Runde, dass Schalke an einer Verlängerung der Leihe arbeiten würde. Dies scheint jedoch keine Option zu sein für Barcelona. Grund: die Spanier selbst sind im Zuge der Corona-Krise unter finanziellen Druck geraten und wollen sich im Sommer von allen Spielern trennen, mit denen man nicht langfristig plant.

Nach Informationen der „Sport“ befindet sich Barca schon in Verhandlungen mit dem FC Everton. Demnach fordert man weiterhin die 25 Mio. Euro, die Toffees hingegen bieten 20 Mio. Euro plus einen erfolgsabhängigen Bonus.

Die Lücke von 5 Mio. Euro scheint nicht unüberwindbar zu sein. Vieles deutet daraufhin, dass Todibo Schalke nach nur einem halben Jahr wieder verlassen wird.