Schalke News

Schalke möchte mit Leistungsträger Serdar vorzeitig verlängern

Suat Serdar
Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Der FC Schalke möchte den Vertrag mit Leistungsträger Suat Serdar vorzeitig verlängern. Wie der „kicker“ berichtet, arbeiten die Knappen derzeit an einem neuen Arbeitspapier mit einer Laufzeit bis 2024.

Im Sommer 2018 sicherte sich Schalke für knapp 11 Mio. Euro die Dienste von Suat Serdar. Der deutsche Nationalspieler hat sich in den vergangenen 2 Jahren zu einem echten Leistungsträger und Führungsspieler in Gelsenkirchen entwickelt. Nach Informationen des „kicker“ möchte die Schalker den Vertrag mit dem Mittelfeldspieler vorzeitig verlängern.

Trotz Corona-Krise: Schalke arbeitet an Vertragsverlängerung mit Serdar

Mit 7 Toren und 1 Vorlager in 20 Spielen gehört Serdar zu den stärksten Schalkern in der laufenden Saison. Der 23-jährige plagte sich zuletzt mit einer Sprunggelenksverletzung und einem Zehenbruch herum, wird jedoch nach der Corona-Pause wieder mit von der Partie sein.

Auch wenn zuletzt Gerüchte die Runde machten, dass Schalke Serdar im Sommer aufgrund der finanziellen Probleme unter Umständen verkaufen könnte, dementiert der „kicker“ diese Meldungen nun. Laut dem Fachblatt arbeiten die Knappen vielmehr an einer Vertragsverlängerung.

Demnach möchte Schalke den bis 2022 laufenden Vertrag vorzeitig bis 2024 verlängern. Sportvorstand Jochen Schneider äußerte sich wie folgt dazu: „Wir wünschen uns, dass er Schalke noch deutlich länger erhalten bleibt“. Demnach winkt dem Mittelfeldspieler neben einer längeren Laufzeit auch eine Gehaltserhöhung.

Laut dem „kicker“ haben sich Schalke und Serdar diesbezüglich bereits ausgetauscht. Eine Einigung ist indes jedoch noch nicht in Sicht.