DFB-Pokal

Pokalwahnsinn auf Schalke! Raman schießt die Knappen ins Viertelfinale

Benito Raman
Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Der FC Schalke 04 steht im DFB-Pokal-Viertelfinale! Das Team von David Wagner drehen am Dienstagabend in einem packenden Pokalfight einen 0:2-Rückstand zu einem 3:2-Erfolg in der Verlängerung. Benito Raman avancierte mit seinem goldenen Treffer zum Matchwinner auf Seiten der Knappen.

Vier Tage nach dem durchwachsenen 0:0-Unentschieden in der Fussball Bundesliga, lieferten sich die beiden Klubs im DFB-Pokal einen echten Fight. Während Pascal Köpke (12.) und Krzysztof Piatek (39.) die Gäste in der ersten Hälfte mit 2:0 in Front brachten, drehte der FC Schalke 04 in der zweiten Hälfte spät auf: Daniel Caligiuri (76.) und Amine Harit (82.) besorgten jedoch binnen sechs Minuten den 2:2-Ausgleich und retteten die Schalker somit in die Verlängerung.

In dieser wurde es dann nochmals richtig hektisch: Herthas Jordan Torunarigha flog, nach einem Zusammenstoß mit David Wagner, mit Gelb-Rot vom Platz und auch der Schalke-Trainer sah in der 101. Minute die Rote Karte.

Kurz vor dem Ende der Partie versetzte der eingewechselte Benito Raman die rd. 55.000 Schalker in der ausverkauften Veltins Arena in Ekstase, als er in der 115. Minute den 3:2-Siegtreffer für die Königsblauen erzielte. Die Knappen brachten das knappe Ergebnis über die Zeit und stehen damit zum vierten Mal in Folge im DFB-Pokal-Viertelfinale.

Noch hat der DFB keinen offiziellen Termin für die Auslosung der nächste Runde bekannt gegeben. Üblicherweise findet diese jedoch immer am Sonntag nach den Bundesliga Spielen statt. Heißt, diesen Sonntag am 9. Februar.