Transfers

Medien: Schalke nimmt Seko Fofana ins Visier

Seko Fofana
Foto: Alessandro Sabattini/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge ist der FC Schalke 04 auf der Suche nach einem neuen Mittelfeldspieler fündig geworden. Wie das Online-Portal „fussballtransfers.com“ berichtet, haben die Knappen ein Auge auf Seko Fofana geworfen. Der 24-jährige steht derzeit bei Udinese Calcion in der Serie A unter Vertrag.

Der Name Seko Fofana dürfte den wenigsten Fussballfans in Gelsenkirchen etwas sagen, aber dies könnte sich bald ändern. Laut „fussballtransfers.com“ steht der Ivorer ganz weit oben auf der Wunschliste von Schalke 04. Das Team von David Wagner möchte im Winter personell nochmals nachlegen im defensiven Mittelfeld und scheint in Fofana den geeigneten Kandidaten gefunden zu haben.

Schnappt sich Schalke Fofana als Unterstützung für Mascarell und Serdar?

Mit Omar Mascarell und Suat Serdar stehen David Wagner derzeit nur zwei zentrale Mittelfeldspieler in der Rückrunde zur Verfügung. Weston McKennie wird aufgrund einer Schulterverletzung frühestens wieder im Februar einsatzbereit sein. Dementsprechend möchten die Verantwortlichen auf Schalke im Winter einen weiteren Mittelfeldspieler verpflichten.

Embed from Getty Images

Fofana spielt seit 2016 in der italienischen Serie A bei Udinese Calcio. Davor stand er beim englischen Meister Manchester CIty unter Vertrag. In Udinese hat sich dieser in den vergangenen drei Jahren zum Stammspieler etabliert. Fofana überzeugt vor allem mit seiner körperlichen Präsenz und Fitness und ist ein echter „Mittelfeldkämpfer“. Der der ivorische Nationalspieler spielt vorrangig auf der Acht, kann aber auch als Sechser eingesetzt werden.

Nach Informationen von „fussballtransfers.com“ haben die Königsblauen in den vergangenen Tagen Kontakt bereits Kontakt zu Udinese um die Machbarkeit eines Wintertransfers zu prüfen. Vertraglich ist Fofana noch bis 2022 an die Schwarz-Weißen gebunden. Sein Marktwert beläuft sich auf 12 Millionen Euro laut transfermarkt.de.