Schalke News

Ungewisse Zukunft: Wie geht es mit Oczipka und Caligiuri bei S04 weiter?

Training beim FC Schalke 04
Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Mit Bastian Oczipka und Daniel Caligiuri könnten zwei Leistungsträger Schalke 04 kommenden Sommer verlassen. Beide haben nur noch einen laufenden Vertrag bis zum Ende der Saison. Wie es derzeit mit den beiden Dauerbrennern weitergeht ist noch offen.

Der FC Schalke 04 hat in den vergangenen Jahren zahlreiche (Top)Spieler ablösefrei verloren. Jüngstes Beispiel hierfür ist Alexander Nübel, der die Knappen im Sommer in Richtung FC Bayern verlassen wird. Neben Nübel könnten auch Bastian Oczipka und Daniel Caligiuri ablösefrei die Veltins Arena verlassen. Vertraglich sind beide nur noch bis zum 30. Juni an Schalke gebunden. Laut dem „kicker“ ist nach wie vor keine Entscheidung gefallen wie es mit den beiden 31-jährigen Routiniers weitergehen wird. Viel Zeit bleibt den Verantwortlichen nicht mehr um eine Antwort auf diese Frage zu finden.

Macht Oczipka Platz für Toptalent Miranda? Caligiuri-Verlängerung gerät ins Stocken

Embed from Getty Images

Bastian Oczipka wechselte im Sommer 2017 vom Ligakonkurrenten Frankfurt nach Gelsenkirchen und hat sich in den vergangenen Jahren zu einer konstante auf der Linksverteidiger-Position entwickelt. Obwohl Oczipka in der laufenden Saison alle Pflichtspiele für Schalke bestritten hat, zögern die Schalke-Bosse in Sachen Vertragsverlängerung. Grund hierfür ist Juan Miranda, laut dem „kicker“ überlegen die Verantwortlichen derzeit ob man der Leihgabe vom FC Barcelona in der kommenden Saison eine Chance geben soll.

Bei Caligiuri hingegen gab es in der Vergangenheit schon Gespräche in Sachen Vertragsverlängerung, eine Einigung konnte man bis dato aber noch nicht erzielen. Auch der Deutsch-Italiener steht seit 2017 auf Schalke unter Vertrag und wird vor allem wegen seiner Flexibilität auf der rechten Seite sehr geschätzt. Caligiuri kann sowohl im Mittelfeld, als auch als Rechtsverteidiger spielen und hat dies in der Vergangenheit des Öfteren auch getan. Hier wird es davon abhängen ob Schalke bereit ist die finanziellen Forderungen von Caligiuri zu erfüllen. Der bald 32-jährige Profi wird kommenden Sommer vermutlich seinen „letzten großen Vertrag“ unterschreiben und hat dementsprechend gewisse Ansprüche. Zudem steht Caligiuri als ablösefreier Spieler sicherlich bei dem einen oder anderen Bundesligisten auf dem Zettel.