Schalke News

Omar Mascarell über die neue Rolle als Kapitän: „Ich bin sehr stolz und werde alles geben“

Omar Mascarell
Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Omar Mascarell wird den FC Schalke 04 in der zweiten Saisonhälfte als Kapitän anführen. Der 26-jährige Spanier äußerte sich bei „Schalke TV“ über die neue Herausforderungen und betonte dabei, dass ihn sehr „stolz macht“ die Knappen als neuer Kapitän zu führen.

Der Wechsel von Alexander Nübel zum FC Bayern hat in den vergangenen Tagen für viel Wirbel bei S04 gesorgt. Unter anderem entschloss sich Cheftrainer David Wagner dazu den 23-jährigen Torhüter als Mannschaftskapitän abzusetzen. Omar Mascarell wird die Knappen in der Rückrunde als Kapitän anführen. Der defensive Mittelfeldspieler hat sich in dieser Saison zu einem echten Leader entwickelt und freut sich auf seine neue Rolle.

Mascarell über die Kapitänsbinde: „Ich werde alles geben: für den Club, die tollen Fans und die Mannschaft“

Embed from Getty Images

„Wir haben alle Pros und Contras auf den Tisch gelegt und sind zu dem Entschluss gekommen, dass es das Beste für die Mannschaft ist, wenn er das Amt abgibt, da es immer wieder zu Unruhen führen würde.“ So erklärte S04-Coach David Wagner seine Entscheidung Nübel das Kapitänsamt abzunehmen. Mit Omar Mascarell hat Wagner direkt einen neuen Captain berufen. Dieser äußerte sich nun bei „Schalke TV“ über seine neue Rolle im Team: „Jetzt bin ich bin Kapitän dieser Mannschaft. Ich werde alles geben: für den Club, die tollen Fans und die Mannschaft.“ Der Spanie rmachte zudem kein Geheimnis daraus, dass ihn diese „Beförderung“ freut: „Ich bin sehr stolz“

Als defensiver Mittelfeldspieler ist Mascarell als Kapitän quasi prädestiniert, zudem verschafft sich der 26-jährige auf dem Platz gerne mal Gehör und treibt seine Kollegen immer wieder an. Genau auf diese Fähigkeiten setzt Wagner in der Rückrunde.