Schalke News

Olaf Thon im großen Interview über seine Karriere

Olaf Thon
Foto: IMAGO

Gerade erst wurde das 25-jährige Jubliäum der Eurofighter im Rahmen des Heimspiels gegen den FC St. Pauli zelebriert, bei dem auch der Aufstieg gelang. Haupt-Organisator und Schalke-Legende Olaf Thon musste da allerdings wegen einer Corona-Infektion passen. Jetzt spricht er im Kicker ausführlich über seine Karriere.

Aus diesem ausführlichen Gespräch länger zu zitieren, wäre eigentlich unangemessen, denn für Schalke-Fans und auch alle Fußball-Fans bietet das Interview beim Kicker so viel Neues und Erhellendes, dass man es sich unbedingt komplett zu Gemüte führen sollte.

So geht es darin ums Elfmeterschießen in Mailand, wobei man beinahe Beängstigendes zu Martin Max und Marc Wilmots in jener Situation erfährt. Der Vergleich zu einem anderen wichtigen Elfmeter von Olaf Thon in einem Elfmeterschießen, beim WM-Halbfinale 1990, wird angestellt. Und welche magischen Momente es sonst noch während des Rückspiels in Mailand gegeben hatte, erfährt man ebenso wie viele weitere Details: dass Olaf Thon seine Rolle auf dem Platz auf besondere, erfolgbringende Weise interpretierte zum Beispiel. Und welche besondere Weise Huub Stevens an den Tag legte, sich über den Titelgewinn zu freuen.

Embed from Getty Images

Große Feierlichkeite in Gelsenkirchen für die Eurofighter

Weiter geht es mit den ausgiebigen Feierlichkeiten zurück in Gelsenkirchen, die sich sicher mit den aktuellen bei Eintracht Frankfurt an deren Römer vergleichen lassen. Thon erinnert sich, dass er unglaublich viele Männer bei der Pokalpräsentation im Parkstadion haben weinen sehen, was er „atemberaubend“ fand.

Weiter geht es natürlich mit dem aktuell geschafften Wiederaufstieg, welchen Anteil Mike Büskens daran hat und warum es eine gute Idee war, von vorneherein auszuschließen, dass Büskens nach der Saison Cheftrainer bleiben könnte.

Auch der Schlenker über das historische 6:6 des FC Schalke im Pokal – als Zweitligist – gegen den FC Bayern München darf natürlich nicht ausbleiben und doch erfährt man immer wieder neue Aspekte und Details aus der Karriere von Olaf Thon und der Historie von Schalke 04.

Da es zudem heutzutage selten geworden ist, dass ein Medium ein derart umfangreiches Interview kostenfrei online zugänglich macht, sollte man es möglichst rasch konsumieren – ehe man es sich beim Kicker noch anders überlegt. Zum Interview mit Olaf Thon geht es hier entlang.