Schalke News

Terodde verrät: Deshalb spielt er für Schalke besonders motiviert

Simon Terodde
Foto: IMAGO

Es mag in den heutigen Zeiten im Fußball beinahe wie eine Räuberpistole klingen, doch Simon Terodde hat „DerWesten“ gegenüber verraten, wieso er im Trikot des FC Schalke 04 noch motivierter zu Werke geht als ohnehin schon als Profi. Die Antwort dürfte nur jene verblüffen, die ihm nicht abnehmen, dass er das Herz eines Fußballromantikers besitzt.

Denn wie der Toptorjäger der 2. Bundesliga – sowohl historisch gesehen als auch in der aktuellen Saison – der im Revier ansässigen Zeitung verriet, ist es für Terodde eine zusätzlicher Motivation, zu wissen, dass vom Schalker Ergebnis an einem Spieltag die Laune der Fans fürs ganze Wochenende abhängt. Und da fühle er sich eben in der Verantwortung. Ihm mache es mehr Spaß, für einen Club zu spielen, bei dem die Fans derart intensiv mitleiden, aber je nach Resultat auch große Freude empfinden, abhängig davon eben, welche Resultatet er mit seiner Mannschaft liefert: „Im Ruhrpott allgemein wird Fußball noch einmal anders gelebt.“

Zuvor hatte er zwar schon einige Zeit beim MSV Duisburg und beim VfL Bochum verbracht. Seine letzten Stationen waren aber der 1. FC Köln, der VfB Stuttgart und der Hamburger SV gewesen. Nicht ganz zufällig ist er also trotz auch in Hamburg überzeugender Leistungen ins Ruhrgebiet zum FC Schalke zurückgekehrt.

Embed from Getty Images

Schalke-Fans im Stadion motivieren Terodde besonders

Ein Spieler, der sich ernsthaft mit der Region, für die er spielt, identifziert – ob das alle Fans wirkich glauben können, sei dahingestellt. Im Falle von Simon Terodde sollte es aber wenige Zweifel geben, dass seine Aussage aufrichtig ist. In ähnlicher Weise hatte er sich zuvor auch schon im WDR-Podcast von Sven Pistor „Einfach Fußball“ geäußert.

Und so war das 3:4 gegen Hansa Rostock vor zwei Wochen auch „extrem enttäuschend“, führt der Bocholter weiter aus, nicht nur für ihn selbst, sondern auch deshalb, weil er wusste, dass man mit dieser Niederlage vielen Fans das Wochenende vermiest habe.

Umso besser für die Schalker Chancen in den kommenden Heimspielen, dass nun wieder eine beinahe komplette Auslastung der Veltins-Arena zugelassen ist. Das wird Terodde, der offenbar tatsächlich aus der Anwesenheit der eigenen Fans einen Extraschuss Motivation zieht, zu erneut guten Leistungen motivieren.