Schalke News

Simon Terodde will Schalker bleiben

Simon Terodde
Foto: IMAGO

Simon Terodde ist der Inbegriff des Torjägers. Für welchen Verein der 33-Jährige auch immer seine Fußballschuhe schnürt, er trifft und trifft. In der Saison 2021/22 stehen für den 1,92 Meter großen Mittelstürmer bereits wieder 15 Tore nach 18 Spielen in der Bilanz. Geht es nach Terodde, schießt er auch in der nächsten Spielzeit seine Treffer für den Revierklub.

In der Sendung „Maschinensucher Doppelpass 2. Bundesliga“ bei Sport1 äußerte sich der Zweitliga-Rekordtorschütze zu seiner fußballerischen Zukunft: „Klar ist man vertraglich abgesichert, aber über Inhalte spricht man nicht so gerne. Ich bin aber ganz positiv gestimmt, dass ich nächstes Jahr auch auf Schalke spiele.“ Sein Kontrakt mit Königsblau endet in diesem Sommer. Es existiert jedoch eine Option auf eine Verlängerung.

Alleiniger Rekordschütze in der 2. Liga

Im Sommer 2021 wechselte der gebürtige Bocholter ablösefrei vom Ligarivalen Hamburger SV zu den Knappen. Bereits am 1. Spieltag trug er sich beim Duell gegen die Hansestädter in die Torschützenliste ein. Seit seinem Treffer zum 1:1 gegen Werder Bremen im November des vergangenen Jahres darf sich Terodde als alleiniger Rekordschütze der 2. Bundesliga feiern lassen. „Wir haben im letzten Jahr viel darüber gesprochen“, freute sich der 33-Jährige. Doch nun richtet er sein Augenmerk auf die Zukunft.

So zeigte er sich erleichtert darüber, dass die beiden Routiniers Dominick Drexler (31) und Danny Latza (32) bald wieder zur Verfügung stehen. „Wenn wir so auf den Kader aktuell blicken, sind wir auch wirklich froh, wenn beide wieder zurückkehren“, meinte Terodde. Während Drexler nach seiner Corona-Infektion bereits wieder trainiert, erholt sich Latza noch von den Folgen einer Blinddarmoperation Ende Januar.

Zwar ging der 33-Jährige am vergangenen Wochenende bei der 1:2-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf leer aus. Doch in dem Spiel gegen den SC Paderborn am kommenden Freitag möchte er wieder treffen. Die Chancen stehen gut, denn in 14 Partien gegen den SCP erzielte Terodde bereits sechs Tore.