Transfers

Stambouli wechselt in die Süper Lig zu Aufsteiger Adana Demirspor

Benajmin Stambouli
Foto: imago images

Keine ganz so elementare Nachricht mehr, denn der Vertrag von Benjamin Stambouli war mit dem Abstieg in die 2. Bundesliga ohnehin abgelaufen. Dennoch wissenswert für das Schalker Umfeld, schließlich war Stambouli lange Zeit Publikumsliebling auf Schalke. Dass es auch für ihn mit dem Profifußball weitergeht, dürften viele gerne hören. Stambouli wechselt in die Türkei zu Adana Demirspor.

Seit 2016 hatte der Franzose sich, von PSG zum FC Schalke 04 gekommen, in die Herzen der Fans gespielt und dies nicht zuletzt auch mit vielen Aktionen außerhalb des Spielfelds gefördert. Am totalen sportlichen Absturz konnte er dann aber auch nichts mehr ändern und verlässt die Schalker nun, ohne in den letzten Monaten noch einmal vor Publikum gespielt zu haben.

Zu Beginn des Sommers hatte sich noch eine Rückkehr zum HSC Montpellier abgezeichnet, woraus dann eben doch nichts wurde. Mit dem eher kleinen Club aus dem Süden Frankreichs war er 2012 recht überraschend französischer Meister geworden, was er 2016 noch einmal mit PSG wiederholte. Auf Schalke waren dem einstigen U21-Nationalspieler Frankreichs dann keine Titel vergönnt und in 105 Einsätzen in der Bundesliga nicht einmal ein einziger Treffer. Dennoch hatte er lange Zeit mit guten Leistungen überzeugt, war aber für Schalke in der 2. Bundesliga nicht zu bezahlen.

Embed from Getty Images

Belhanda und Stambouli spielten auch schon bei Montpellier zusammen

In der Türkei trifft Stambouli bei seinem neuen Club auf einen weiteren ehemaligen Schalker. Auch Younes Belhanda ist dort untergekommen und auch der (einstige) Starspieler Mario Balotelli wechselte in diesem Sommer zu Adana Demirspor. Der Club ist einer der Aufsteiger in die Süper Lig, wo er zuvor bereits insgesamt 17 Saisons verbrachte. Die hierzulande eher weniger bekannte Stadt Adana liegt im Süden des Landes etwa 40 Kilometer vom Mittelmeer entfernt. Seine Heimspiele trägt der Club – und damit von nun auch Benjamin Stambouli im erst im Februar 2012 nach sieben Jahren Bauzeit fertiggestellten Yeni Adana Stadyumu aus.