Transfers

Schalke offenbar vor Verpflichtung von Marvin Pieringer

Marvin Pieringer
Foto: imago images

Sechs neue Spieler hat der FC Schalke 04 in diesem Sommer bereits verpflichtet, mit Ausnahme von Simon Terodde allesamt eher für den Defensivbereich. Nun aber scheinen die Königsblauen auch bei der Suche nach einer weiteren Alternative für den Angriff fündig geworden zu sein. Laut einem Bericht von „Sky“ steht S04 demnach kurz vor der Verpflichtung von Marvin Pieringer, der zuletzt vom SC Freiburg an die Würzburger Kickers verliehen war, deren Abstieg aus der 2. Bundesliga aber nicht verhindern konnte.

In der Hinrunde der vergangenen Saison setzte sich Pieringer mit zwölf Toren in 14 Spielen an die Spitze der Torjägerliste der Regionalliga Südwest und hatte so seinen Anteil am späteren Aufstieg der zweiten Mannschaft des SC Freiburg in die 3. Liga. In der Rückrunde indes schaffte Pieringer schon den persönlichen Aufstieg in die 2. Bundesliga und setzte auch dort seine Akzente.

Acht Scorerpunkte für Würzburg

In 20 Einsätzen verbuchte der 21-Jährige sechs Tore und zwei Vorlagen, stand letztlich mit den Würzburger Kickers aber dennoch zu oft auf verlorenem Posten. Um persönlich den nächsten Schritt machen zu können, waren die Leistungen Pieringers aber offenbar trotz den Würzburger Abstieges ausreichend.

Während die Konkurrenz in Freiburg und der Sprung in die Bundesliga möglicherweise zu groß wären, könnte sich dem 1,89 Meter großen Stürmer in mittlerweile bewährter Umgebung in Liga zwei die Chance bieten, endgültig im Profifußball Fuß zu fassen.

Weil Pieringer in Freiburg noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, wird allerdings eine Ablöse fällig. Details zu den Modalitäten sind bisher keine bekannt.