Schalke News

Corona-Fall auf Schalke – Hertha-Spiel in Gefahr?

Schalke 04
Foto: imago images

Am gestrigen Montag ergab sich ein positiver Corona-Fall innerhalb des Teams des FC Schalke 04. Deshalb wurde das Training abgesagt, alle übrigen Spieler PCR-getestet und nach Hause geschickt, das Training abgesagt. Wie es weitergeht, entscheidet sich nach den für heute Vormittag erwarteten Test-Ergebnissen. Das Nachholspiel gegen Hertha BSC morgen könnte in Gefahr sein.

Täglich machen die Spieler der Bundesligen Schnelltests. Im Falle des FC Schalke war einer dieser Schnelltests gestern positiv. Und das nur einen Tag, bevor eigentlich für alle Clubs der ersten beiden Ligen eine zweiwöchige verschärfte Isolation mit einem externen Trainingslager samt Hotelaufenthalt beginnen sollte, um die fristgerechte Beendigung der Ligen nicht zu gefährden.

Welcher Spieler betroffen ist, wurde wie immer im Falle von Corona nicht bekannt gegeben. Es handelt sich aber wohl um einen Spieler und nicht um jemanden aus dem Staff. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass er das Virus auch an Mitspieler weitergegeben haben könnte, natürlich merklich. Allerdings fielen alle übrigen Schnelltests negativ aus.

Ob das Nachholspiel gegen Hertha BSC, das eigentlich morgen um 18 Uhr angepfiffen werden sollte, damit ernsthaft in Gefahr ist, wird sich erst mit den Ergebnissen des PCR-Tests herausstellen.

Embed from Getty Images

Spiel Schalke – Hertha auf der Kippe

Mit diesen Ergebnissen wird sich der Hygiene-Beauftragte des Clubs, Dr. Patrick Ingelfinger, mit dem Gesundheitsamt von Gelsenkirchen und wohl auch mit jenen der jeweiligen Wohnorte der Spieler in Verbindung setzen. Gemeinsam wird man dann über das weitere Vorgehen entscheiden, wobei natürlich die letztliche Entscheidungsmacht einzig bei den Gesundheitsämtern und nicht beim Club liegt.

Eine kleine Hoffnung darauf, dass sich das alles als falsch positiver Test herausstellt, existiert allerdings noch. Schon vor wenigen Wochen hatte es zwei positive Schnelltests im Kader des FC Schalke 04 gegeben, welche aber letztlich nur ein fehlerhaftes Ergebnis angezeigt hatten. Danach wurde der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen, was dem Club aber auch bei Bestätigung des positiven Corona-Falls noch möglich sein könnte.

In jedem Fall denkbar ungünstige Voraussetzungen für das Team, das nun aus seinem Trainingsrhythmus geworfen wurde und immer noch die Gelegenheit nutzen möchte, den dritten Sieg in dieser Saison einzufahren.