Schalke News

🤬 Twitter-Zoff: Schalke ätzt gegen AfD-Politiker Stephan Brandner

FC Schalke 04
Foto: imago images

Der FC Schalke 04 engagiert sich schon seit geraumer Zeit mit der Kampagne „#stehAuf“ gegen Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung. Die Knappen haben am Montag hierzu einen neuen Videobeitrag auf ihrem Twitter-Account veröffentlicht, der kurze Zeit später vom AfD-Politiker Stephan Brandner mit einem „lustigen Spruch“ kommentiert wurde. Die Schalker-Reaktion lieĂź nicht allzu lange auf sich warten.

Brandner retweetete den ursprĂĽnglichen Post der Knappen mit den Worten „S04 setzt Zeichen: Nicht nur in der Tabelle!“ und versuchte damit offensichtlich auf Kosten der Knappen lustig zu sein.

Die Schalker-Antwort auf diesen „humorvollen Spruch“ fiel deutlich aus: „Herr Brandner, sich ĂĽber Werte wie Vielfalt und Toleranz lustig zu machen, ist fĂĽr einen gewählten Volksvertreter arm. Unabhängig von unserer sportlichen Situation: Schalke wird nie auf ihr Niveau absteigen“.

FĂĽr dieses Posting gab es sogar Lob vom Revierrivalen Borussia Dortmund. „Starkes Statement, danke S04“, twitterte der BVB.