Schalke News

Aufsichtsratschef-Chef Buchta dementiert Schneider-Gerüchte: „Wir suchen keinen Nachfolger!“

Jochen Schneider
Foto: imago images

Am Sonntag machten Meldungen die Runde, wonach Jochen Schneider kurz vor dem Aus beim FC Schalke 04 stehen würden. Der „kicker“ soll erfahren haben, dass die Knappen auf der Suche nach einem neuen Sportvorstand sind. Aufsichtsratschef-Chef Jens Buchta dementierte diese Meldungen jedoch umgehend.

Buchta äußerte sich nach der 1:3-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt und bezeichnete den Bericht des „kicker“ als „Falschmeldung“: „Der Aufsichtsrat arbeitet nicht daran, einen Nachfolger für Jochen Schneider zu finden“. Laut dem AR-Chef sucht man derzeit lediglich einen Sportdirektor: “ Jochen Schneider ist damit betraut, gemeinsam mit uns einen Sportdirektor für unseren Klub zu finden“.

„Ich mache meinen Job“

Schneider selbst reagierte gelassen auf die Gerüchte rund um seine Person. Der 50-jährige steht schon seit geraumer Zeit in der Kritik, will sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen lassen: „Ich mache meinen Job. Das ist das, was ich beeinflussen kann. Und die Dinge, die ich nicht beeinflussen kann, da verschwende ich weder Zeit noch Energie“, betonte der 50-jährige vor dem Frankfurt-Spiel gegenüber „Sky“.