Schalke News

Großes Interview: So tickt Schalkes Neuer, Manuel Baum

Manuel Baum
Foto: imago images

Im langen Interview mit 11Freunde gibt Schalkes neuer Trainer Manuel Baum ausführlich Einblick in seine Sicht auf die Dinge im Fußball – und in seine vielen verschiedenen Jobs bisher. Nicht zuletzt, dass er bei sky als Taktik-Experte CL-Spiele kommentierte, sollte auf Schalke Hoffnung machen.

Zwar stammt das Interview bei 11Freunde von September 2018, ist damit aber gerade mal zwei Jahre alt. Und seitdem dürften sich die Ansichten von Manuel Baum nicht allzu sehr verändert haben.

Seine Vita liest sich wirklich außergewöhnlich. Zunächst wollte er bei 1860 München Profi als Torhüter werden. Als dies – auch wegen seiner geringen Körpergröße – nicht gelang, spielte er in der 4. Liga weiter und finanzierte sich auf diese Weise sein Studium. Danach unterrichtete er neben Sport auch Wirtschaft und Recht. Dies sogar an einer DFB-Eliteschule, in die viele hoffnungsvolle Talente gingen.

Manuel Baum wird also erstens wissen, wie man mit jungen Menschen umgeht und zweitens, wie man auch komplexere Inhalte verständlich vermittelt. Noch während seiner Zeit als Lehrer war er zudem Trainer in Starnberg und bei Unterhaching. Er ist also sowohl fußballverrückt als auch belastbar.

Embed from Getty Images

Schon sehr früh als Profitrainer tätig

Hinzu kam dann ein längerfristiges Engagement als Taktikexperte bei den CL-Spielen, die bei sky übertragen wurden. Schon früh habe er eigenständig mit Videoanalysen begonnen, sein Fachwissen wollte man dann auch beim Bezahlsender nutzen.

Welche taktischen Erkenntnisse er in den letzten Jahren gewonnen hat, ist dem Interview ebenso zu entnehmen. Wieso lange Bälle genauso keineswegs out sind wie Ballbesitz, erfährt man dort.

Dazu scheint er sich auch im Bereich Menschen- und Teamführung schon früh die Hörner abgestoßen zu haben. Alles in allem ziemlich erhellend, dass den FC Schalke 04 mit Manuel Baum ein Trainer erwartet, der ganz vielfältige Talente und Fähigkeiten in sich vereint und seit seiner Jugend im Bereich Fußball sehr zielstrebig aktiv ist. Einzig, was er als seine Schwächen ansieht, wird er von 11Freunde leider nicht gefragt. Aber das werden die Schalker Fans ja früher oder später noch selbst herausfinden.