Transfers

Enthüllt: Schalke wollte Uth gegen Cordoba tauschen – Köln lehnte ab

Jhon Cordoba und Mark Uth
Foto: imago images

Die sportliche Zukunft von Mark Uth ist nach wie vor ungewiss. Die Schalker Leihgabe würde gerne dauerhaft beim 1. FC Köln bleiben. Die Rheinländer haben jedoch nicht das nötige Kleingeld, um den Offensivspieler zu verpflichten. Wie die „Sport BILD“ berichtet, hat Köln zudem ein Tauschgeschäft mit den Knappen abgelehnt.

Mit fünf Toren und sechs Vorlagen hat Mark Uth eine starke Rückrunde beim 1. FC Köln absolviert. Der 28-jährige würde zu gerne in der Domstadt bleiben und auch die Kölner sind an einer festen Verpflichtung interessiert. Das Problem: Der FC kann die geforderten 10 Mio. Euro von Schalke nicht stemmen und präferiert eine erneute Leihe.

Nach Informationen der „Sport BILD“ wollten die Schalker Kölns Stürmer Jhon Cordoba gegen Uth tauschen, diesen Deal lehnten die Rheinländer jedoch ab.

Uth kehrt zurück zu Schalke

Da es keine Einigung in Sachen Uth gibt, wird dieser zunächst zum FC Schalke 04 zurückkehren. Ob er jedoch bleibt ist offen. Wie die „Sport BILD“ berichtet, könnten sich die Verantwortlichen auf Schalke einen zweiten Versuch mit dem Spielmacher vorstellen. Uth selbst tendiert jedoch deutlich zu einem Wechsel zum 1. FC Köln.

Klar ist: Möchte Uth nicht bleiben, wird Schalke ihn ins Schaufenster stellen. Für 10 Mio. Euro kann dieser den Klub kommenden Sommer verlassen. Anfragen gibt es bis dato aber noch nicht, lediglich das Interesse aus Köln.