Transfers

Medien: Schalke hat Nübel-Nachfolger in der Schweiz gefunden

Jonas Omlin
Foto: getty images

Aktuellen Medienberichten zufolge ist der FC Schalke 04 auf der Suche nach einem neuen Torhüter in der Schweiz fündig geworden. Wie das Online-Portal „nau.ch“ berichtet, haben die Knappen Jonas Omlin vom FC Basel ins Visier genommen.

Der Name Jonas Omlin dürfte den wenigsten Schalke-Fans etwas sagen, aber dies könnte sich bald ändern. Medienberichten zufolge steht der 26-jährige Torhüter ganz weit oben auf der Wunschliste der Königsblauen. Nach Informationen des Online-Portals „nau.ch“ könnte Omlin die Nachfolge von Alexander Nübel in Gelsenkirchen antreten.

Wechselt Omlin im zweiten Anlauf nach Deutschland?

Omlin ist kein Unbekannter in Fussball Bundesliga: im vergangenen Sommer stand der Torhüter kurz vor einem Wechsel zum FC Augsburg. Ein Transfer kam am Ende jedoch nicht zustande. Laut Basel-Sportchef Ruedi Zbinden gibt es nach wie vor Interessenten für Omlin aus der Bundelsiga, konkrete Namen wollte dieser indes nicht nennen: „Ich kann mir gut vorstellen, dass einige Bundesligisten unseren Goalie auf der Liste haben. Da könnte natürlich auch Schalke dabei sein. Ein Angebot haben wir aber bisher nicht erhalten.“

Der Schweizer Nationalspieler wechselte im Sommer 2018 aus Luzern nach Basel und hat sich in den vergangenen knapp 2,5 Jahren zum Stammtorhüter und Leistungsträgern beim FCB entwickelt. Vertraglich ist dieser noch bis 2022 an Basel gebunden. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 6 Millionen Euro.